European Handbook of Media Accountability erschienen

13. Dezember 2017
In einer Publikation nach dem großen EU-Projekt "MediaAcT" resümmiert Medienhaus Wien Niveau und Instrumente von Medienverantwortung in Österreich.
Es war ein umfangreiches Projekt von Forschungsteams aus ganz Europa über mehrere Jahre: MediaAcT untersuchte Medienselbstkontrolle ("Media Accountability") in Europa und darüber hinaus. Medienhaus Wien war österreichischer Partner und auch für das abschließende Policy Briefing an die EU-Kommission zuständig.

Nun ist mit "The European Handbook of Media Accountability" ein Sammelband erschienen, der Instrumente der Medienselbstkontrolle in 33 Ländern vorstellt sowie die jeweiligen Mediensysteme und Journalismuskulturen beschreibt. Der Beitrag über Österreich wurde vom MHW-Team Matthias Karmasin, Klaus Bichler und Andy Kaltenbrunner verfasst. Karmasin ist auch Mitherausgeber des Buches.

Erschienen ist das Handbuch bei Routledge, wo es auch direkt bestellt werden kann.




« zurück