Mag. Sonja Luef

... ist wiss. Mitarbeiterin bei Medienhaus Wien und ab Frühjahr 2020 für ein Forschungsprojekt der Österr. Akademie der Wissenschaften tätig

sonja.luef (at) mhw.at
Sonja Luef hat an der Universität Wien Publizistik und Kommunikationswissenschaft sowie Deutsche Philologie studiert. Von 1999 bis 2009 war sie journalistisch erst für die NÖ Rundschau, wo sie das Kultur-Ressort leitete, dann für das NÖ Pressehaus tätig. Sie schrieb vor allem über regionalpolitische und kulturelle Themen.

Für Medienhaus Wien ist sie seit Anfang 2011 als wissenschaftliche Mitarbeiterin und als Assistentin der Geschäftsführung tätig. Sie koordinierte das Forschungs- und Web-Projekt Publizistik.net und 2014/2015 die Studie "GeneralistInnen vs. SpezialistInnen. Zur Veränderung von Berufsfeld und Qualifikationsbedarf im Journalismus".

2015 bis 2017 arbeitete sie gemeinsam mit Andy Kaltenbrunner und internationalen ExpertInnen am Forschungsprojekt „Newsroom-Index - Erhebungen zum Konvergenz-Status der österreichischen Zeitungsredaktionen“. Seit 2016 ist sie Lektorin an der Fachhochschule des BFI Wien im Bachelor-Studiengang „Film-, TV- und Medienproduktion“.

Von 2017 bis Mitte 2019 arbeitete sie am Institut für vergleichende Medien- und Kommunikationsforschung an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften/Alpen-Adria-Universität Klagenfurt im FWF-geförderten Projekt "Journalism in Transition", das auf die "Journalisten-Report"-Grundlagenstudien von Medienhaus Wien aufbaut. Sie ist Mitautorin des 2020 erschienenen "Österreichischen Journalismus-Report".

Aktuell liegt der Schwerpunkt ihrer Forschungstätigkeiten auf Lokaljournalismus und dem Berufsfeld der freien JournalistInnen.

Publikationen

• Kaltenbrunner, Andy/Lugschitz, Renée/Karmasin, Matthias/Luef, Sonja/Kraus, Daniela (2020): Der österreichische Journalismus-Report. Eine empirische Erhebung und eine repräsentative Befragung. Facultas, Wien.

• Kaltenbrunner, Andy/Lugschitz, Renée/Karmasin, Matthias/Luef, Sonja (2019): How To Identify Journalists. Developing a Theoretical International Foundation for the Operationalisation of a National Comprehensive Survey of Journalists in Austria. Athens Journal of Massmedia and Communications; Vol. V; Issue 4, p. 233 - 252.

• Kaltenbrunner, Andy/Luef, Sonja (2018): Heimvorteil? Digitale Transition im Journalismus. Studie zu Arbeitsbedingungen und digitalen Veränderungen in Österreichs Regionaljournalismus. Forschungsbericht. Wien.

• Kaltenbrunner, Andy/Luef, Sonja (2017): Newsroom Integration. A nationwide study. Austria as a microcosm of editorial models of daily newspapers. In: Kaltenbrunner, Andy / Karmasin, Matthias / Kraus, Daniela (Hg.): Journalism Report V. Innovation and Transition. Facultas, Wien. S. 91-114.

• Kaltenbrunner, Andy/Luef, Sonja (2017): Newsroom-Integration bei österreichischen Tageszeitungen. Österreich als Mikrokosmos der Modelle: Eine erste nationale Gesamtstudie zur Veränderung von Medienstrategien und Redaktionspraxis durch digitale Entwicklungen. Studie, Wien.

• Kaltenbrunner, Andy/Luef, Sonja (2016): Österreichischer Newsroom-Index. Gesamterhebung zum Integrationsstatus der Newsrooms österreichischer Tageszeitungen und ihrer (digitalen) Medienkanäle. Studie.

• Kaltenbrunner, Andy/Luef, Sonja (2015): BürgerInnen auf vielen Kanälen. Wie Österreichs UserInnen die digitale Revolution für ihre Anliegen und viel Interaktion nutzen. In: Klausnitzer, Rudi / Kotlowski, Marcin / Pöllhuber, Markus (Hg.): Die neue Macht der Öffentlichkeit. Der Kampf um die Meinungsmacht in Österreich. avBuch, Wien. S.69-75.

• Kaltenbrunner, Andy/Luef, Sonja (2015): GeneralistInnen vs. SpezialistInnen. Zur Veränderung von Berufsfeld und Qualifikationsbedarf im Journalismus. Forschungsbericht. Wien.

• Kaltenbrunner, Andy/Luef, Sonja/Lugschitz, Renée (2014): Publizistik.net: Aus- und Weiterbildungswege für JournalistInnen in Österreich, Deutschland und der Schweiz. Forschungsbericht. Wien.